4führt


... das sind 4 Frauen, geeint durch ihre Leidenschaft für den Beruf – 4 Frauen, die mit Persönlichkeit begleiten. Die eintauchen in die Geschichte, aber auch den Blick auf das Hier und Jetzt richten. Dies alles mit Erfahrung und Begeisterungsfähigkeit. Und mit Gespür für die Bedürfnisse ihrer Gäste. 

Stolz auf ihre Heimat Vorarlberg und die Bodensee-Region, erschließen sie besondere Orte, ermöglichen berührende Begegnungen und laden zu genussvollen Momenten ein. Mit Muße zum Wahrnehmen und Erleben, im eigenen Rhythmus. Denn weniger ist mehr und bleibende Erinnerungen das schönste Souvenir.

Lassen Sie sich von 4führt (ver)führen! Lernen Sie uns kennen!


Terminvorschau.


Die nachstehenden Führungen durch Feldkirch sind bei diesen Terminen für Einzelpersonen buchbar. (Anmeldung über info@4fuehrt.at)


>Von Feldkirch in die weite Welt<
DO 30. März 2023 um 17 Uhr Treffpunkt Haupteingang Palais Liechtenstein
Guide: Alexandra Zittier-Summer
Ende des 15. Jahrhunderts bricht Hieronymus Münzer zu einer Reise auf, die ihn bis an die Atlantikküste führen wird. Vier Jahrhunderte später reisen viele Auswanderer über den “Großen Teich”, um in Amerika ihr Glück zu suchen. Dieser Rundgang spürt Personen nach, die von Feldkirch aus die Welt entdeckten.


>La Dolce VIta<
DO 10. August 2023 um 17 Uhr Treffpunkt Haupteingang Palais Liechtenstein
Guide: Alexandra Zittier-Summer & Alexandra Frick
Italianità in der geschichtsträchtigen Altstadt von Feldkirch? Im Rahmen dieser kulinarischen Stadtführung spüren wir Verbindungen in den Süden auf, hören von Persönlichkeiten wie dem einstigen Stadtammann Peter Joseph Leone und verkosten die eine oder andere Delikatesse - für das italienische Lebensgefühl.


>Feldkirchs Brotgeschichte<
DO 12. Oktober 2023 um 17 Uhr Treffpunkt Haupteingang Palais Liechtenstein
Guide: Alexandra Frick
Nichts duftet köstlicher als frisch gebackenes Brot. Doch was ist eigentlich ein gutes Brot? Und warum ist Backen heutzutage mehr als nur ein Lifestyle-Hobby? Alexandra Frick lädt zu einer Erlebnisführung rund um die Herstellung und Bedeutung des Brotes früher und heute eini, dem Brauchtum rund ums Brot sowie von der Arbeit von Bauern, Müllern und Bäckern.


>Unsichtbares Feldkirch<
FR 20. Oktober 2023 um 17 Uhr Treffpunkt Rathaus Feldkirch
Guide:  Christine Melià
Dem Wandel der Zeit fielen etliche alte Gemäuer zum Opfer. Wo stand beispielsweise der alte Salzstadel, wo befand sich das Schultor und was hat es mit dem Entenbach auf sich? Begeben Sie sich auf die Spuren vergangener Zeiten und entdecken Sie Feldkirch von einer Seite, die heute nicht mehr sichtbar ist.